Archiv für den Monat: Juli 2013

Immobilien Kredit Vergleich in Deutschland

Es gibt verschiedene Arten der Kreditaufnahme. Normalerweise fragt jeder bei seiner Bank den Kredit an.
Falls Sie noch keine Bank haben können Sie sich hier über Konten informieren und eins eröffnen.
Aufgrund der Bonität entscheiden die Banken über eine Kreditzusage und über die Kreditzinsen. Die besten Aussichten und Konditionen bekommen Angestellte die einen großen teil der Investition selber tragen können.
Nachdem Sie sich ein Kredit Angebot eingeholt haben, würde ich zu meiner Hausbank gehen und dieses als Vertragsgrundlage nehmen.

Kreditberechnung:

Neben Banken gibt es auch andere Möglichkeiten Kredite zu bekommen.
Es gibt firmen die vermitteln zwischen den Investoren die Geld anlegen möchten und den Kreditnehmern.
Zwei der bekannteren sind

smava.de – Direkt Kredit.


und auxmoney. Nach der Registrierung können Sie auf diesen Portalen Ihr Vorhaben beschreiben und Investoren bieten Ihnen anschließend Kredite an.

Krankenversicherung in Deutschland

Falls Sie weniger als die Versicherungspflichtgrenze verdienen, 2013. 4350€ brutto, sind Sie in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert. Sie haben dann keine Möglichkeit in die Private Krankenversicherung zu wechseln. Aber auch bei den gesetzlichen Versicherungen haben Sie eine Wahl. In Deutschland gibt es 134 Krankenkassen mit zum Teil unterschiedlichen Tarifen.

Seit 2009 haben alle gesetzliche Krankenkassen den gleichen Beitragssatz..
Der Unterschied besteht nur noch in den Leistungen..

AOK Krankenkasse
Unter dem Oberbegriff AOK firmieren in Deutschland 11 regional vertretende Krankenkassen.
Alle 11 AOK Krankenkassen benutzen das gleiche Brand „AOK – Die Gesundheitskasse“.
Die ersten regionalen Krankenkassen wurden 1884 gegründet.
Wie alle andere Krankenkassen auch muss die AOK die gesetzliche Leistungen sogenannte Pflichtleistungen anbieten und bietet darüber hinaus einige Satzungsleistungen an.
In der Regel handelt es sich dabei um bezahlte Kurse und Trainings im Fitnesscenter.

AOK Baden-Württemberg bietet folgende Zusatzleistungen an
– AOK-CardioFit – Kondition Aufbau Kurs
– AOK-Rückenkonzept Rückenaufbau Kurs
– AOK-Gesundheitsreisen für präventive reisen
– AOK-HausartztProgramm Sie binden sich an einen Hausarzt
– Jährliche Gesundheitsuntersuchung
– Check-up 35 Untersuchung für über 35 jährige
– Kindervorsorgeuntersuchung U10, U11, J2

Die Krankenkasse BIG direkt
BIG direkt War die erste direkt Krankenkasse. Dieses bedeutet das diese Krankenkasse kein lokale Filialen besitzt sondern nur eine Zentrale die 24h / 7tage erreichbar ist. Aufgrund der Ersparnis der Filialkosten, die für die Gesundheit auch nicht notwendig sind, ist BIG direkt in der Lage seinen Versicherungsnehmern höhere Leistungen anzubieten und sogar 100€ Bonus für alle versicherte die in 2013 mindestens 3 Monate versichert waren.

BIG direkt bietet folgende Zusatzleistungen
– Osteopathie-Behandlung bis 400€
– kostenlose professionelle Zahnreinigung
– Zuschuss zu Präventionskursen
– HausartztProgramm
– Homöopathie Behandlung
– Reiseimpfungen
– Impfungen über den Gesetzlichen Rahmen hinaus
– Babybonus 200€
– Hebammen Rufbereitschaft
– Vorsorgeuntersuchungen zur Frühgeburt Prävention
– Spezielle Burnout Angebote
– bonusprogram BIGtionär inkl. Prämie für Gesundheitsbewusstes Verhalten
– Tarif BIGselect bis zur 600€ jährlicher Rückerstattung bei keiner Leistung Inanspruchnahme
– 100€ Prämie für alle die 2013 mindestens 3 Monate versichert waren.

Weiter Infos und Beantragung
Default 234 x 60

Neu, jetzt können Sie auch Krankenversicherungen vergleichen und beim Abschluß einer der vorgeschlagenen bekommen Sie eine Sachprämie..


Krankenkassenportal, so einfach kann wechseln sein!


Vergleich der KFZ Versicherung in Deutschland

Jeder der in Deutschland lebt, ein auto besitzt und dieses in Deutschland fährt muss dieses auch in Deutschland anmelden.
Für die Fahrzeuganmeldung benötigen Sie eine KFZ Versicherung und die Hauptuntersuchung, In Deutschland gibt es eine menge an Versicherungen und noch mehr Versicherungstarife mit jeder Menge Versicherungsoptionen, Deshalb ist es am besten die Versicherungen online zu vergleichen, füllen Sie das Formular unten aus und vergleichen die Versicherungen.

Die Mietkaution

Bei dem mieten einer Wohnung in Deutschland entstehen auch zu Beginn des Mietverhältnisses einige größere Ausgaben die sofort beglichen werden müsse.

Falls Sie eine Wohnung über einen Makler mieten müssen Sie die Makler Courtage in Höhe von 2,38 Netto Kaltmieten entrichten.

Diese Provision können Sie nur vermeiden falls Sie die Wohnung nicht über einen Makler beziehen, oder in eine Region ziehen in der es Wohnungs Überschuss gibt.

Diese Regionen sind in der Regel aber eher uninteressant, so dass es kaum eine Möglichkeit gibt die Makler Courtage zu umgehen.

Bei der Kaution sieht dieses wieder anders aus.

Kaution kann in 3 Monatsraten beglichen werden, und darf nicht höher als 3 Mieten betragen.

In letzter Zeit zahlen die Mieter immer seltener die Kaution auch ein sondern bieten dem Vermieter eine Bankgarantie anstatt der Garantie an. Diese Bankgarantie übernimmt im Falle das der Mieter Mietrückstände hat, die Nebenkosten Abrechnung nicht beglichen wurde oder in der Wohnung renovierungsarbeiten durch den Mieter nicht beglichen wurden die Kosten. Nach dem Einzug zahlt der Mieter nicht die Kaution der Bank zurück sondern zahlt jeden Jahr einen vereinbarten Betrag der wie ein Versicherungsbeitrag zu sehen ist.

Es besteht auch die Möglichkeit die Kaution die Sie schon eingezahlt haben, durch die Bankbürgschaft zu ersetzen.

Auf dem folgenden Rechner können Sie sich die Höhe des Beitrages für die Bürgschaft berechnen lassen.

Rechtschutzversicherung

eins der wichtigen Versicherungen ist die Rechtsschutzversicherung.
Falls Ihnen Ihr Arbeitgeber kündigt, oder den Lohn nicht auszahlt (Ja in Deutschland soll es das auch geben), springt die Rechtsschutzversicherung ein.
Oder wenn Sie im Straßenverkehr einen Unfall haben, aus eigener Erfahrung kann ich sagen das nicht immer der Recht bekommt der auch im recht ist sondern derjenige der sich das Recht leisten kann.
Weiterlesen