Berufsgenossenschaften in Deutschland

Berufsgenossenschaften in Deutschland

Berufsgenossenschaften sind Körperschaften des öffentlichen Rechts die für die gesetzliche Absicherung der Mittarbeiter gegen Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten zuständig sind.

Berufsgenossenschaften sind verpflichtet Unfällen, Berufskrankheiten und Gesundheitsgefahren auf der Arbeit vorzubeugen.
Beschäftigte die einen Berufs- Unfall oder Krankheit erleiden erhalten durch die Berufsgenossenschaft Hilfe bei der medizinischen, beruflichen und sozialen Rehabilitation. Die Genossenschaft kann Betroffene auch finanziell unterstützen.

In Deutschland gibt es zurzeit folgende Berufsgenossenschaften:

Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI)
Kurfürsten-Anlage 62
69115 Heidelberg
Telefon: 06221 5108-0
www.bgrci.de
info@bgrci.de
(Entstanden durch Fusion der Bergbau-Berufsgenossenschaft, der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft, der Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie, der Papiermacher-Berufsgenossenschaft, der Lederindustrie-Berufsgenossenschaft und der Zucker-Berufsgenossenschaft)

Berufsgenossenschaft Holz und Metall
Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße 15
55130 Mainz
kostenfreie Service-Nummern:
0800 999 0080-0 Allgemeine Fragen
0800 999 0080-1 Mitglieder und Beitrag
0800 999 0080-2 Arbeitsschutz
0800 999 0080-3 Heilbehandlung und Rehabilitation
Telefax: 06131 802-19400
www.bghm.de
servicehotline@bghm.de
(Entstanden am 01.01.2011 durch Fusion der Hütten- und Walzwerks-Berufsgenossenschaft, Maschinenbau- und Metall-Berufsgenossenschaft, Berufsgenossenschaft Metall Nord Süd und Holz-Berufsgenossenschaft)

Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM)
Gustav-Heinemann-Ufer 130
50968 Köln
Telefon: 0221 3778-0
Notfall-Hotline: 0211 30180531
Telefax: 0221 3778-1199
www.bgetem.de
info@bgetem.de
(Entstanden durch Fusion der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro und der Berufsgenossenschaft Druck und Papierverarbeitung ab 01.01.2010. Weitere Vorläufer: Berufsgenossenschaft der Gas-, Fernwärme- und Wasserwirtschaft, Berufsgenossenschaft der Feinmechanik und Textil- und Bekleidungs-Berufsgenossenschaft)

Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe
Dynamostraße 7 – 11
68165 Mannheim
Telefon: 0621 4456-0
Telefax: 0621 4456-1554
www.bgn.de
info@bgn.de
(Entstanden am 01.01.2011 durch Fusion der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten mit der Fleischerei-Berufsgenossenschaft)

Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft – BG BAU
Hildegardstraße 28 – 30
10715 Berlin
Telefon: 030 85781-0
Telefax: 030 85781-500
www.bgbau.de
info@bgbau.de

Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution
M 5, 7
68161 Mannheim
Telefon: 0621 183-0
Telefax: 0621 183-5191
www.bghw.de
direktion-mannheim@bghw.de
(Entstanden durch Fusion der Berufsgenossenschaft für den Einzelhandel und der Großhandels- und Lagerei-Berufsgenossenschaft)

Verwaltungs-Berufsgenossenschaft
Deelbögenkamp 4
22297 Hamburg
Telefon: 040 5146-0
Telefax: 040 5146-2146
www.vbg.de
kundendialog@vbg.de
(Entstanden durch Fusion der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft mit der Berufsgenossenschaft der Straßen-, U-Bahnen und Eisenbahnen ab 01.01.2010. Weiterer Vorläufer: Berufsgenossenschaft der keramischen und Glas-Industrie)

Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft
Ottenser Hauptstraße 54
22765 Hamburg
Telefon: 040 3980-0
Telefax: 040 3980-1666
www.bg-verkehr.de
info@bg-verkehr.de
(Entstanden durch Fusion der Berufsgenossenschaft für Fahrzeughaltungen und der See-Berufsgenossenschaft ab 01.01.2010)

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)
Pappelallee 33/35/37
22089 Hamburg
Telefon: 040 20207-0
Telefax: 040 20207-2495
www.bgw-online.de
online-redaktion@bgw-online.de

Sollten Sie nicht sicher sein welche Berufsgenossenschaft für Sie zuständig ist können Sie dieses unter:

DGUV Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung Spitzenverband, Tel 0800 6050404
überprüfen lassen.

Zur Zeit ist ein Zentralisierungsprocess im Gang und die Anzahl der Genossenschaften verringert sich.
Im Normalfall leitet die Gemeinde in der Sie ein Gewerbe registrieren Ihre Anmeldung auch an die zuständige BG aber für die Anmeldung ist jeder Unternehmer selbst zuständig

Müssen sie als Unternehmer ein Pflicht Mitglied sein?
Da ich heute eine Anfrage zu diesem Thema bekommen habe konfrontierte ich meine B. Genossenschaft mit dieser Frage.
Die Antwort lautete
1) falls der Unternehmer Mittarbeiter hat ist er immer Pflichtmitglied und muss immer Beiträge bezahlen.
2) Falls der Unternehmer (z.B. Gewerbetreibender oder Freelancer) hängt es von der Berufsgenossenschaft ab ob er Beiträge entrichten soll. Das hängt von der Satzung der BG ab.
Anbei ein Teil der Antwort der VBG Berufsgenossenschaft:
„wie bereits telefonisch erläutert, besteht auch Meldepflicht für einen Unternehmer, wenn keine Beschäftigten im Unternehmen sind. Dies geht aus SGB 7 § 136 Abs. Nr. 2 hervor.
Im Text heißt es in unseren Schreiben: „Mit der Eröffnung Ihres Unternehmens bzw. Aufnahme der vorbereitenden Tätigkeiten besteht kraft Gesetzes die Zugehörigkeit zu einem Träger der gesetzlichen Unfallversicherung.“
Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen. Wenn Sie weitere Fragen haben, rufen Sie uns gern an.“

Telefonisch habe ich unter anderem die Aussage bekommen das bei der VBG Unternehmer ohne Mittarbeiter keine Beiträge entrichten müssen.

Dieser Beitrag ist noch nicht fertig, ich versuche noch in Erfahrung zu bringen welche Berufsgenossenschaften für Unternehmer ohne Mittarbeiter keine Beiträge erheben.

Komentirajte ovaj članak