Das ECE Prüfzeichen an Fahrzeugteilen wie den Bremsbelägen und Bremsscheiben

Gestern habe ich entschieden die Bremsbeläge des Ford meiner Frau zu wechseln, in den Kurven und beim Beschleunigen ging immer wieder die Bremsleuchte im Armaturenbrett an, ich habe in Erfahrung gebracht das die Ursache sehr verschlissene Bremsscheiben und Beläge sein können.
Die erste Herausforderung  war sich für die richtigen Bremsen  zu entscheiden,  sollten es lieber EBC Brakes, Sportbremsbeläge, Brembo, ATE, ATEC Germany, Lucas oder was sonst noch sein. Die Recherche habe ich bei Ebay gestartet und  habe dort  ein sehr  gutes Angebot gefunden.  

Der alte Belag war fast komplett verschlissen, das der Wagen so durch die letzte Inspektion kam hat mich richtig verwundert, die Scheibenbremse waren aber noch schlimmer, an der hinteren Achse haben sich schon Risse in den Bremsscheiben gebildet, und das bei Marken Scheibenbremsen. Nachdem das Bremsen Set (Bremsbelaege und Bremsscheiben) geliefert wurden stand ich vor einem anderen Problem. Ich war mir nicht sicher ob die Autoteile in Deutschland zugelassen sind. Deshalb durfte ich mal wieder Google bemühen. Auf den Bremsklötzen stand gut sichtbar die Nummer E11 in einem Kreis. Auf den Bildern der Scheibenbremsbeläge im Shop des Anbieters war auf den Bildern ziemlich Verschwommen E20 zu erkennen, diese Zeichen sind die ECE-Prüfzeichen.
Laut Wiki ist das ECE-Prüfzeichen die sogenannte E-Kennung, E-Kennzeichnung oder auch E-Kennzeichen eine Kennzeichnung von genehmigungspflichtigen Bauteilen an Fahrzeugen. Das Zeichen Besteht aus einem Kreis in dem ein Großes E gefolgt von einer Nummer ist. Diese Kennzeichnung besagt das die damit gekennzeichneten Autoteile die ECE-Bauartgenehmigung erhalten haben. Laut dem Wiki Beitrag „ECE-Prüfzeichen“
erkennen die am ECE-Verfahren teilnehmenden Staaten und deren Behörden erkennen diese Bauartgenehmigung untereinander an. Diese Aussage habe ich aber nicht verstanden.
Laut einigen Beiträgen im Netz bedeutete dieses nichts Gutes für diese Autoersatzteile. Laut denen sind die Teile nur für die Länder zugelassen in denen die auch Geprüft wurden.

Jedes Land hat seine eigene Kennzeichnung E1 bis E58.

ECE_Länderliste

Um nicht bei einem Verkehrsunfall Probleme mit der Versicherung und den Behörden zu bekommen musste ich das eindeutig klären, deshalb habe ich den Verkäufer mit den Beiträgen im Netz konfrontiert, dieser hat aber kurz und bündig geantwortet das diese in DE zugelassen sind. Würden Sie jemanden trauen der Ihnen was verkaufen will? Ich nicht deshalb habe ich den TÜV kontaktiert. Beim TÜV Heilbronn habe ich die Aussage bekommen das alle teile die auch in andere Statten die ECE Kennzeichnung erhalten haben auch in Deutschland zugelassen sind.
Also besagt diese Kennzeichnung nur das die Bauartgenehmigung in einem bestimmten Staat erteilt wurde wie in unserem Beispiel in England.

Also jetzt ran an das wechseln der Bremsscheiben, wegen meiner Arbeit hätte ich das aber nur am Wochenende machen können, deshalb hat meine Frau mit einem Bekanten diese Aufgabe übernommen. Ich finde es richtig schade dass ich nicht dabei war. Dieses hätte ich gerne gefilmt, ich finde kaum was schöneres Frauen bei Handwerklicher Arbeit zuzuschauen. Deshalb gibt es hier eine Anleitung von Youtube. Aber ich glaube ich kaufe noch eine Anhängerkupplung die meine Frau einbauen darf (natürlich nur am Wochenende). Beim Tauschen der hinteren Scheiben gab es aber Probleme. Der Bremszylinder im Bremssattel war ziemlich herausgedrückt und hat sich nicht mit dem Spezialwerkzeug hereindrücken lassen, Abhilfe hat der freundliche von der Selbsthilfewerkstatt mit einer Wasserpumpenzange geleistet, nach ein paar Versuchen war der Bremszylinder wieder leicht durchgängig. Die ganze Aktion hat ca. 2,5 Stunden gedauert und wäre mit Sicherheit eine Stunde eher fertig gewesen wenn es keine Probleme gegeben hätte. Meine Frau hat uns so um die 300€ an Handwerker Kosten erspart und die Bremsscheiben mit den Bremsbelagsatz waren auch deutlich günstiger.

Komentirajte ovaj članak